Eine mysteriöse Fotografie!

bscadmin

Liebe Sherlockianer, liebe Sherlockianerinnen,

entscheidet euch für eine der beiden Fotografien und spinnt eine lustige, spannende oder fantastische Geschichte rund um die mysteriöse Nachricht, die Sherlock Holmes erreichte. Sind übernatürliche Kräfte in dieser Geschichte am Werk – oder findet gar Dr. Watson eine ganz simple Erklärung dafür?
Sendet eure Geschichten bis zum 31. Oktober 2020 per E-Mail an redaktion@baker-street-chronicle.de. Die Länge eurer Geschichte darf 20 Normseiten (ca. 30.000 Zeichen) nicht überschreiten!
Längere Texte können leider nicht berücksichtigt werden.
Sollten wir nicht alle Einsendungen in der kommenden Weihnachtsbeilage unterbringen können, behalten wir uns vor, eine Auswahl zu treffen.

Wir freuen uns auf eure Geschichten!


Als Dr. Watson an diesem kalten Dezembermorgen 1895 den Wohnraum der Baker Street betrat, war sein Freund Sherlock Holmes gerade dabei, den Stapel täglicher Post durchzusehen, der neben seinem Teller lag. Während er die meisten nur kurz überflog, um sie anschließend dem Kaminfeuer zu überlassen, erregte eine Nachricht offenbar sein besonderes Interesse. Der Briefumschlag war auf dem Campus des Trinity Colleges in Cambridge aufgegeben worden und beinhaltete nur eine kurze Notiz und eine Fotografie. Holmes betrachtete das Bild wieder und wieder, bevor er es ihm über den Tisch hinüberreichte.
„Der Absender möchte offenbar anonym bleiben, spricht aber von unerklärlichen Vorgängen, die ihn dazu veranlassten, mir dieses Foto zu senden“, erklärte er nachdenklich. „Was halten Sie davon, Watson?“

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>